Studio Néau

live
Zurück

LESEKREIS PULVA
Lila Stunde #2
- „Alles über Liebe“ von bell hooks

19.10.2022 18.00

In der zweiten Lila Stunde geht es um das Buch « Alles über Liebe – neue Sichtweisen » und seine Autorin bell hooks.  

Das im Original 2000 erschienene Werk holt die Liebe aus dem Reich des Privaten und betont stattdessen ihre gesellschaftspolitische Wichtigkeit. Auf 300 Seiten beleuchtet bell hooks unterschiedlichste Facetten ihrer Ethik der Liebe - oder besser „des Liebens“, denn für sie geht es vielmehr um Taten also um Gefühle. Nach eigenen Worten möchte sie „radikale Wege bieten, die Kunst des Liebens neu zu denken, und so eine hoffnungsvolle, freudvolle Vision von der transformativen Kraft der Liebe bieten“.  

In unserer Sendung möchten wir Euch die Grundthesen des Werkes mitgeben und würden uns freuen wenn einige sich dadurch im Anschluss näher mit dieser brillanten und inspirierenden Denkerin, Literaturwissenschaftlerin, intersektionalen Gesellschaftskritikerin, Professorin und Autorin auseinandersetzen.  

Wir teilen auch wieder einige allgemeine Neuigkeiten aus unserem Lesekreis und spielen zum Buch passende Musik.

 

Shownotes:

 

Mix von DJ Lynnee Denise:

http://www.djlynneedenise.com/dj-scholarship-bell-hooks

 

bell hooks Stimme:

Spotmefy : Office of public lectures @ The University of Washington “A conversation with bell hooks”

 

Lektüre:

- Teaching to transgress: Education as a practice of freedom - bell hooks

- Schwarzer Feminismus - Natasha A Kelly, Herausgeberin 

darin: Alter, Race, Klasse und Gender: Frauen* definieren ihre Unterschiede neu - Audre Lorde

- Radikale Zärtlichkeit - Şeyda Kurt

- Die Kunst des Liebens - Erich Fromm

- Der wunderbare Weg - M. Scott Peck

- Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls - Nathaniel Branden

https://www.theguardian.com/music/2016/may/11/capitalism-of-beyonce-lemonade-album (Artikel von bell hooks über Beyoncé’s Album Lemonade)


 

Musik:

Sweet Honey In The Rock - Ella’s Song

Meshell Ndegeocello - Feeling Good

Susannah Stark - Can of Worms